Aktuelles


12.07.2020

Milton-Abrechnungsbogen - Erfahrungsbericht

Im Bridge-Magazin Juli wird auf eine Abrechnungsmethode für Bridge im privaten Kreis hingewiesen, was in der nächsten Zeit wohl häufig praktiziert wird. Den Artikel findet man am Ende dieser Mitteilung, ebenso den Abrechnungsbogen.

 

Bei der üblichen Aufschreibung der erzielten Scores gewinnt in der Regel derjenige, der "dauernd die guten" Karte hatte. Es fehlt die Möglichkeit, die erzielten Scores mit denen eines anderen Paares zu vergleichen.

Die beschriebene Methode ist in etwa mit der Teamwertung zu vergleichen. Hier wird nun lediglich das Ergebnis eines gegnerischen Paares durch eine Zielvorgabe basierend auf der auf der spielenden Achse vorhandenen Punkte ersetzt. Für gleiche Ergebnisse gibt es keine IMP`s (International Matchpoints). Punkte für ein spielendes Paar gibt es nur für bessere Ergebnisse oder für die Gegner bei schlechteren Ergebnissen.

Besonderer Hinweis: Den Abschnitt "Ein anderes Beispiel" beachten.

 

In einem 16-Board-Match lautete das Endergebnis nach der Milton-Abrechnung Nord/Süd 39 IMP´s,

Ost/West 23 IMP´s.

 

Bei simpler Addition der erzielten Scores lautete das Ergebnis wie folgt: Nord/Süd 3.890 MP´s, Ost/West 640 MP`s.

 

Am Anfang ist die Auswertung ungewohnt, man kommt aber schnell damit zurecht - aber mehr Spannung beim privaten Bridge. 

Download
Milton Abrechnung Artikel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 188.0 KB
Download
Milton Abrechnung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 12.7 KB


12.07.2020

Bridge Magazin

Die aktuellen Ausgaben befinden sich auf der Homepage des DBV. Falls Sie diese selbst nicht auffinden, kann man diese mit folgenden Links abrufen:

BM Juli 2020

BM Juni 2020

BM Mai 2020

BM April 2020

BM März 2020


06.06.2020

Allgemeine und Alert-Regeln in BBO

Informationen hierzu findet man unter dem Link.


16.05.2020

Der Challenger-Cup findet in diesem Jahr nicht statt.


12.05.2020

Neue Struktur der BBO-Turniere 

Siehe BBO-Plan unter Termine und hier.


01.05.2020

Informationen zu Bridge Base Online

Auf der Homepage von BBO Germany (www.bbo-germany.de) gibt es umfangreiche Informationen zu dem Thema "Hilfe" - insbesondere die Themen unter "C".


14.04.2020

Bis auf Weiteres fallen alle Turniere aus!


14.04.2020

Bridge auf Bridge Base Online

Alle Informationen zur Anmeldung, Registrierung beim DBV, mehrere Videos zu BBO und weitere Informationen gibt es auf BBO Germany. Falls Interesse am Spielen besteht, dann empfiehlt es sich, sich dort vorab zu informieren.


07.04.2020

Geänderte BBO-Termine

Wegen des hohen Andranges am Abend sind die Abendturniere ab Mittwoch, 08.04.2020, auf 17.30 Uhr verlegt worden. Die aktuellen Pläne der nächsten 2 Wochen befinden sich auf der Seite Termine.

Aktuelles findet man bei BBO Germany auf der Seite Links.


04.04.2020

Neues von Bridge Base Online

Ab 12. April 2020 können nur noch registrierte Spieler/innen mitspielen. Die Begründung und das Anmeldeverfahren findet man auf der Homepage von BBO Gemany.

 

Zum Aufruf der Datenbank des DBV benötigt man seine DBV-Nummer und ein Passwort. Falls man die Datenbank bisher noch nie aufgerufen hat, kann man das Passwort (und auch die DBV-Nr. falls nicht vorhanden) von mir erfahren. In der Datenbank kann man dann ein neues, persönliches und dann nur dem DBV bekanntes Passwort eingeben. Das Anfangspasswort erhält man von dem Club, in dem man Erstmitglied ist.


02.04.2020

Turniere in Bridge Base Online

Die Termine der laufenden Woche befinden sich unter "Termine".


29.03.2020

Schlemmerkorb Zwischenergebnis

Das Ergebnis zum Ende des 1. Quartals befindet sich auf der Seite Intern.


20.03.2020

Mitteilung des Deutschen Bridge-Verband:

Sehr geehrte Damen und Herren Clubvorstände, liebe Bridge-Freunde, 

aufgrund der aktuellen Entwicklung in Deutschland haben fast alle Bridgeclubs den Spielbetrieb eingestellt.

Auch überregional wurden die in naher Zukunft liegenden Turniere abgesagt. 

Der Deutsche Bridge-Verband ermöglicht es seinen Vereinen und Mitgliedern ab sofort, über die Internetplattform BRIDGE BASE ONLINE http://www.bridgebase.com  erweiterte Unterrichtsangebote zu nutzen und auch an Turnieren mit Boardbesprechung teilzunehmen. 

Das Unterrichtsangebot steht unter der Leitung von DBV-Dozent Christian Fröhner aus Wiesbaden, bei den Turnieren arbeiten mit Pony Nehmert und Nikolas Bausback erfolgreiche und bekannte Turnierspieler und erfahrene DBV-Übungsleiter mit. 

Die Termine ab 19.03.2020 (vorerst bis Ostern) entnehmen Sie bitte dem beigefügten Zeitplan. 

Di 11.00 Uhr, Sa und So 14.00 Uhr Turnier mit Boardbesprechung

Mo, Mi, Fr 18.00 Uhr Di, Do 21.00 Uhr Unterricht 

Eine Kurzanleitung zur Turnieranmeldung ist ebenfalls angehängt. Unterstützung und weitere Informationen erhalten Sie von Herrn Fröhner unter cfroehner1@web.de oder  0611-9600747 bzw. DBV Lesson oder CFR in BBO. 

Bitte informieren Sie auch Ihre Mitglieder und Bekannten über dieses Angebot! 

Alle Informationen rund um den DBV-Unterricht bei BBO finden Sie unter https://www.bridge-verband.de/lernen/unterricht_in_bridge_base_online/ 

Wir hoffen sehr, dass wir uns alle bald wieder gesund beim Live-Bridge treffen werden. 

Mit freundlichen Grüßen 

Deutscher Bridge-Verband

Download
Turnieranmeldung BBO.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.3 MB

13.03.2020

Wichtige Mitteilung:

Liebe Mitglieder des Bridge-Club Bergstraße, 

aufgrund der aktuellen Lage zur Ausbreitung der Corona-Viren hat der Vorstand des Bridge-Club Bergstraße entschieden, den Spielbetrieb bis zum Samstag, den 4.4.2020, einzustellen. Auch die für kommenden Donnerstag (19.3.) vorgesehene Jahreshauptversammlung wird abgesagt und vertagt. 

 

Wir wollen uns im eigenen Interesse solidarisch erklären mit den Regierungen in Berlin und Wiesbaden, Sozialkontakte zu vermeiden. Je schneller Deutschland die Viren in Griff bekommt und eine drastische Beschleunigung der Infektionen verhindert, umso gelassener können wir wieder unserem geliebten Bridge nachkommen. Es müsste nur ein Fall in unseren Reihen auftreten, dann wird das ganz Hotel Halber Mond geschlossen und wir dürfen unsere Wohnung oder Haus über zwei bis drei Wochen nicht verlassen.

 

Clubs, die bereits alle Veranstaltungen abgesagt haben oder die wie gewohnt weiter spielen, sind keine Vorgabe für unsere Entscheidung gewesen. Deutschlandweit haben der Deutsche Bridge-Verband und die Landesbridgeverbände Turniere abgesagt – darunter auch den Challenger Cup. Bitte haben Sie Verständnis für unsere Maßnahme. Wir werden Sie rechtzeitig davon in Kenntnis setzen, wann der Spielbetrieb wieder anläuft und wann wir die Jahreshauptversammlung nachholen. 

 

Soeben hat der Halbe Mond darüber informiert, dass der Betrieb ab sofort bis auf weiteres erst um 18 Uhr aufgenommen wird. Falls keine Reservierung vorliegt, bleibt der Betrieb komplett geschlossen. 

 

Mit bedauernden, aber freundlichen Grüßen 

Birgit Schocke


23.02.2020

Coronavirus

In Zeitungsanzeigen gibt das Bundesministerium für Gesundheit "Aktuelle Informationen" zum Coronavirus, um sich und andere zu schützen:

  • - Halten Sie beim Husten oder Niesen mindestens einen Meter Abstand von anderen Personen und drehen Sie sich weg.
  • - Niesen oder husten Sie am besten in ein Einwegtaschentuch. Verwenden Sie dies nur einmal und entsorgen es anschließend in einem Mülleimer mit Deckel. Wird ein Stofftaschentuch benutzt, sollte dies anschließend bei 60°C gewaschen werden.
  • - Und immer gilt: Nach dem Naseputzen, Niesen oder Husten gründlich die Hände waschen!
  • - Ist kein Taschentuch griffbereit, sollten Sie sich beim Husten und Niesen die Armbeuge vor Mund und Nase halten und ebenfalls sich dabei von anderen Personen abwenden.

 


31.01.2020

Turnieranmeldungen

Die aktuellen Anmeldungen (nach Eingang und Nach Namen) zu Turnier befindet sich auf der Seite "Intern" unter "Turnieranmeldungen".


03.01.2020

Neue Turnierordnung

Ab 2020 gilt die Turnierordnung (TO) 2020. Wichtige Änderungen für uns stehen im § 18 Abgabe von Ansagen, der sich unter dem Titel "Turnierordnung Abgabe von Ansagen" auf unserer Regelseite befindet.

Besonders der in Absatz 3 markierte Text ist zu beachten:

"Nach Ende der Reizung verbleiben alle Bietkarten solange auf dem Tisch, bis das erste Ausspiel aufgedeckt und die Klärungsphase beendet ist (vgl. § 41C TBR); erst danach werden alle Bietkarten in die Bietboxen zurückgesteckt." 


12.12.2019

Verdienstnadel in Silber des Deutschen Bridge-Verband e.V. für unsere Vorsitzende Birgit Schocke

Vor dem Turnier am Donnerstag, 12.12.2019, überreichte der stellvertretende Vorsitzende Kurt Pilgrim die Verdienstnadel in Silber des Deutschen Bridge-Verband mit Urkunde zum Dank und als Anerkennung ihrer Verdienste an Birgit Schocke. Sie war bereits beim Freundeskreis Bridge Vorsitzende und ist seit 2007 Vorsitzende, des unter ihrer Regie gegründeten Bridge-Club Bergstraße.

Ein wichtiges Thema war für Sie immer, Bridge-Interessierten das Bridgespiel zu vermitteln. Daher hat sie über mehrere Jahre Bridge-Kurse organisiert und selbst abgehalten, zunächst für den Bridge-Club und dann im Rahmen der Kreisvolkshochschule. Nach den Kursen hat sie die Kenntnisse der Teilnehmer bei Übungsturnieren vertieft.

Durch ihre Tätigkeit hat sie viele neue Mitglieder gewonnen und der Club hat sich insgesamt

von 63 auf 93 Mitglieder entwickelt.

Vom Bridge-Club wurde ihr ein Gutschein überreicht verbunden mit dem Dank für ihre engagierte Vereinsarbeit. 


11.09.2019

Spielort Dalberger Hof, Bensheim

Informationen zum Standort und den Parkmöglichkeiten findet man auf der Seite Spielzeiten/-orte.

Da der Raum gemietet ist  beträgt das Startgeld 6 Euro. Für Getränke muss jeder selbst sorgen.