Aktuelles


29.03.2020

Schlemmerkorb Zwischenergebnis

Das Ergebnis zum Ende des 1. Quartals befindet sich auf der Seite Intern.


20.03.2020

Mitteilung des Deutschen Bridge-Verband:

Sehr geehrte Damen und Herren Clubvorstände, liebe Bridge-Freunde, 

aufgrund der aktuellen Entwicklung in Deutschland haben fast alle Bridgeclubs den Spielbetrieb eingestellt.

Auch überregional wurden die in naher Zukunft liegenden Turniere abgesagt. 

Der Deutsche Bridge-Verband ermöglicht es seinen Vereinen und Mitgliedern ab sofort, über die Internetplattform BRIDGE BASE ONLINE http://www.bridgebase.com  erweiterte Unterrichtsangebote zu nutzen und auch an Turnieren mit Boardbesprechung teilzunehmen. 

Das Unterrichtsangebot steht unter der Leitung von DBV-Dozent Christian Fröhner aus Wiesbaden, bei den Turnieren arbeiten mit Pony Nehmert und Nikolas Bausback erfolgreiche und bekannte Turnierspieler und erfahrene DBV-Übungsleiter mit. 

Die Termine ab 19.03.2020 (vorerst bis Ostern) entnehmen Sie bitte dem beigefügten Zeitplan. 

Di 11.00 Uhr, Sa und So 14.00 Uhr Turnier mit Boardbesprechung

Mo, Mi, Fr 18.00 Uhr Di, Do 21.00 Uhr Unterricht 

Eine Kurzanleitung zur Turnieranmeldung ist ebenfalls angehängt. Unterstützung und weitere Informationen erhalten Sie von Herrn Fröhner unter cfroehner1@web.de oder  0611-9600747 bzw. DBV Lesson oder CFR in BBO. 

Bitte informieren Sie auch Ihre Mitglieder und Bekannten über dieses Angebot! 

Alle Informationen rund um den DBV-Unterricht bei BBO finden Sie unter https://www.bridge-verband.de/lernen/unterricht_in_bridge_base_online/ 

Wir hoffen sehr, dass wir uns alle bald wieder gesund beim Live-Bridge treffen werden. 

Mit freundlichen Grüßen 

Deutscher Bridge-Verband

Download
Monatsplan BBO Unterricht März April 20.
Adobe Acrobat Dokument 626.7 KB
Download
Turnieranmeldung BBO.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.3 MB

20.03.2020 

Liebe Mitglieder, 

das Land Hessen hat mit der Vierten Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus vom 17. März 2020 folgendes festgelegt: 

„§ 1 

(1) Die nachfolgenden Einrichtungen, Betriebe, Begegnungsstätten und Angebote sind zu schließen oder einzustellen: 

6. der Sportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen, öffentliche und private Schwimm- und Spaßbäder, Thermalbäder, Fitnessstudios und ähnliche Einrichtungen, 

Zusammenkünfte in Vereinen und sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen ……..sind untersagt. 

Diese Verordnung tritt am 18. März 2020 in Kraft. Sie tritt mit Ablauf des 19. April 2020 außer Kraft.“ 

Das heißt für uns: Alle Turniere bis 19. April 2020 sind abgesagt einschließlich des Frühlingsturniers am 18.4.2020. 

Bleiben Sie gesund und freuen wir uns auf ein baldiges Wiedersehen beim Bridge. 

Bridge-Club Bergstraße 

Kurt Pilgrim


13.03.2020

Wichtige Mitteilung:

Liebe Mitglieder des Bridge-Club Bergstraße, 

aufgrund der aktuellen Lage zur Ausbreitung der Corona-Viren hat der Vorstand des Bridge-Club Bergstraße entschieden, den Spielbetrieb bis zum Samstag, den 4.4.2020, einzustellen. Auch die für kommenden Donnerstag (19.3.) vorgesehene Jahreshauptversammlung wird abgesagt und vertagt. 

 

Wir wollen uns im eigenen Interesse solidarisch erklären mit den Regierungen in Berlin und Wiesbaden, Sozialkontakte zu vermeiden. Je schneller Deutschland die Viren in Griff bekommt und eine drastische Beschleunigung der Infektionen verhindert, umso gelassener können wir wieder unserem geliebten Bridge nachkommen. Es müsste nur ein Fall in unseren Reihen auftreten, dann wird das ganz Hotel Halber Mond geschlossen und wir dürfen unsere Wohnung oder Haus über zwei bis drei Wochen nicht verlassen.

 

Clubs, die bereits alle Veranstaltungen abgesagt haben oder die wie gewohnt weiter spielen, sind keine Vorgabe für unsere Entscheidung gewesen. Deutschlandweit haben der Deutsche Bridge-Verband und die Landesbridgeverbände Turniere abgesagt – darunter auch den Challenger Cup. Bitte haben Sie Verständnis für unsere Maßnahme. Wir werden Sie rechtzeitig davon in Kenntnis setzen, wann der Spielbetrieb wieder anläuft und wann wir die Jahreshauptversammlung nachholen. 

 

Soeben hat der Halbe Mond darüber informiert, dass der Betrieb ab sofort bis auf weiteres erst um 18 Uhr aufgenommen wird. Falls keine Reservierung vorliegt, bleibt der Betrieb komplett geschlossen. 

 

Mit bedauernden, aber freundlichen Grüßen 

Birgit Schocke


13.3.2020/11.03.2020

Turnierplan 2

Der Turnierplan wurde für den Monat April mit dem Spielort Halber Mond ergänzt. Einziges Turnier mit derzeit unbekanntem Spielort ist der Donnerstag, 30. April 2020.

Die Einstellung des Spielbetriebs gem. heutiger Mitteilung wurde im Plan ergänzt.


23.02.2020

Coronavirus

In Zeitungsanzeigen gibt das Bundesministerium für Gesundheit "Aktuelle Informationen" zum Coronavirus, um sich und andere zu schützen:

  • - Halten Sie beim Husten oder Niesen mindestens einen Meter Abstand von anderen Personen und drehen Sie sich weg.
  • - Niesen oder husten Sie am besten in ein Einwegtaschentuch. Verwenden Sie dies nur einmal und entsorgen es anschließend in einem Mülleimer mit Deckel. Wird ein Stofftaschentuch benutzt, sollte dies anschließend bei 60°C gewaschen werden.
  • - Und immer gilt: Nach dem Naseputzen, Niesen oder Husten gründlich die Hände waschen!
  • - Ist kein Taschentuch griffbereit, sollten Sie sich beim Husten und Niesen die Armbeuge vor Mund und Nase halten und ebenfalls sich dabei von anderen Personen abwenden.

 


31.01.2020

Turnieranmeldungen

Die aktuellen Anmeldungen (nach Eingang und Nach Namen) zu Turnier befindet sich auf der Seite "Intern" unter "Turnieranmeldungen".


27.01.2020/23.01.2020

Masters Roy René am Mittwoch, 22. Januar 2020

Das endgültige internationale Ergebnis findet man im Register "Links" unter "Masters Roy René" und auf unserer Seite "Intern".


13.01.2020

Information zu Masters Roy René

Zusatzinformation:

Jedes Jahr wird Ende September in Poitier ein Finalturnier von Bridgeplus veranstaltet und Bridgeplus wird auch zwei Paare aus Deutschland zu dieser Veranstaltung einladen (Eine Übernachtung, kein Nenngeld, Galadinner und Sachpreise sind inkludiert) Die Fahrtspesen müssen die eingeladenen Paare selbst bezahlen. Als Qualifikation werden die Turniere 1-6 (Januar-Juni) ausgewertet, wobei das beste Paar in Deutschland 200 Punkte, das zweite 199, das dritte 198, usw. erhält. Die beiden Paare mit den meisten Punkten sind dann qualifiziert und dürfen an dem Finalturnier in Poitiers Ende September 2020 teilnehmen.


10.0.2020 / 17.12.2019 / 15.04.2019 / 27.03.2019

Höhere Parkgebühren in Heppenheim eingeführt

Die neuen Parkgebühren sind noch nicht bei allen Parkscheinautomaten programmiert worden. Daher genau hinsehen, was derzeit gilt, damit man nicht zu viel oder zu wenig zahlt.

Die unten beschriebene neue Parkgebühr gilt ab 18. Dezember 2019. Für uns heißt das für ein Turnier am Nachmittag 4 Euro anstatt 2 Euro.

Die Stadtverordnetenversammlung hat am 11. April 2019 der Erhöhung der Parkgebühren von 50 Cent auf 1 Euro zugestimmt. Gleichzeitig wird die "Brötchentaste" von 30 Minuten auf 45 Minuten erhöht. 


03.01.2020

Neue Turnierordnung

Ab 2020 gilt die Turnierordnung (TO) 2020. Wichtige Änderungen für uns stehen im § 18 Abgabe von Ansagen, der sich unter dem Titel "Turnierordnung Abgabe von Ansagen" auf unserer Regelseite befindet.

Besonders der in Absatz 3 markierte Text ist zu beachten:

"Nach Ende der Reizung verbleiben alle Bietkarten solange auf dem Tisch, bis das erste Ausspiel aufgedeckt und die Klärungsphase beendet ist (vgl. § 41C TBR); erst danach werden alle Bietkarten in die Bietboxen zurückgesteckt." 


24.12.2019

Bericht im Bergsträßer Anzeiger zum Weihnachtsturnier und Spende an das Frauenhaus

Hier ist ein Link zu dem Bericht.


18.12.2019

Unser Ehrenmitglied auf dem Nikolausmarkt in Heppenheim

Link


17.12.2019

Protokoll der Mitgliederversammlung vom 21. März 2019

Das Protokoll befindet sich auf der Seite "Intern" unter "Dokumente".


12.12.2019

Verdienstnadel in Silber des Deutschen Bridge-Verband e.V. für unsere Vorsitzende Birgit Schocke

Vor dem Turnier am Donnerstag, 12.12.2019, überreichte der stellvertretende Vorsitzende Kurt Pilgrim die Verdienstnadel in Silber des Deutschen Bridge-Verband mit Urkunde zum Dank und als Anerkennung ihrer Verdienste an Birgit Schocke. Sie war bereits beim Freundeskreis Bridge Vorsitzende und ist seit 2007 Vorsitzende, des unter ihrer Regie gegründeten Bridge-Club Bergstraße.

Ein wichtiges Thema war für Sie immer, Bridge-Interessierten das Bridgespiel zu vermitteln. Daher hat sie über mehrere Jahre Bridge-Kurse organisiert und selbst abgehalten, zunächst für den Bridge-Club und dann im Rahmen der Kreisvolkshochschule. Nach den Kursen hat sie die Kenntnisse der Teilnehmer bei Übungsturnieren vertieft.

Durch ihre Tätigkeit hat sie viele neue Mitglieder gewonnen und der Club hat sich insgesamt

von 63 auf 93 Mitglieder entwickelt.

Vom Bridge-Club wurde ihr ein Gutschein überreicht verbunden mit dem Dank für ihre engagierte Vereinsarbeit. 


02.12.2019

Bericht zum Weihnachtsturnier

Der Bericht (hier) ist insbesondere für diejenigen, die nicht kommen konnten, und er beinhaltet auch eine Information zu der Sammelaktion für die traditionelle Spende.


01.12.2019

Jahresauswertungen und Chronik der Clubmeister/innen

Die kompletten Ergebnisse der Jahresauswertungen sowie der Chronik findet man aus der Seite "Intern" unter "Clubmeisterschaften".


01.12.2019

Einzelmeisterchaft und Schlemmerkorb

Im Verlaufe des Weihnachtsturniers wurden Ergebnisse der noch ausstehenden Wettbewerbe bekannt gegeben.

Einzelmeisterschaft: Platz 1 belegt Antonia Eberhardt mit 59,52 %, auf Platz 2 folgt Bernd Seiffert mit 58,04 % und auf Platz 3 Waltraud Dreier mit 57,15 %.

Schlemmerkorb: Platz 1 belegt Evi Pilgrim mit 18 Schlemms, auf Platz 2 folgen Renate Hagedorn, Helga Träger und Ute Waller mit jeweils 17 Schlemms und auf Platz 3 folgen Renate Reichardt und Heide Schachl mit jeweils 16 Schlemms.


15. 11.2019

Paar-Meisterschaft

Am 14. November 2019 wurde die Paarmeisterschaft ausgetragen. 16 Paare nahmen teil und es wurden 13 Runden je 2 Boards gespielt.

Antonia Eberhardt und Evi Pilgrim belegten den 1. Platz und wurden damit Club-Meister. Auf den 2. Platz folgten Renate Hagedorn und Ulla Pfeifer gefolgt von Iris Meißner und Ursel Maier auf dem 3. Patz. 

Das gesamte Ergebnis des Turniers ist im internen Bereich einsehbar.


09.11.209

Bezirksteamturnier des Landesbridgeverband Hessen

Termin: 09. Februar 2020

Ausschreibung: hier


10.10.2019

Team-Clubmeisterschaft

Team-Clubmeister 2019 ist das Team Renate Reichardt, Heide Schachl, Jochen Troeger und Ole Gran. Die Detail-Information zu der Meisterschaft findet man auf der Seite "Intern".


11.09.2019

Spielort Dalberger Hof, Bensheim

Informationen zum Standort und den Parkmöglichkeiten findet man auf der Seite Spielzeiten/-orte.

Da der Raum gemietet ist  beträgt das Startgeld 6 Euro. Für Getränke muss jeder selbst sorgen.


19.05.2019

Nachbarschaftsturnier am 18. Mai 2019

Der BC Bergstraße hatte den BC Weinheim und BC Worms zu einem Nachbarschaftsturnier eingeladen. Zum Turnier im Alleehotel, Bensheim, kamen 6 Paare vom BC Worms, 8 Paare vom BC Weinheim und 9 Paare von den Gastgebern. Nach der Begrüßung durch Frau Schocke bedankte sich Herr Kesselring, BC Worms, für die Einladung und übergab ein Gastgeschenk. Danach startete der Turnierleiter Kurt Pilgrim das Mitchell-Turnier mit 12 Runden je 2 Boards. Nach der Halbzeit hatten die Gastgeber zu einer Pause mit Kaffee und Kuchen eingeladen. Der Kuchen wurde von Teilnehmern des BC Bergstraße und einem Gast gespendet. Bevor das Endergebnis verkündet wurde bedankte sich Frau Hain, BC Weinheim, für die Einladung.

Auf der Nord/Süd-Achse siegte das Ehepaar Seiffert, BC Bergstraße, mit 63,21 % und auf der Ost/West-Achse die Herren Syma und Maluga, BC Bergstraße, mit 61,77 %.

Weitere Ergebnisse zum Turnier gibt es hier: Link


08.06.2018

Informationen zu Turnierergebnissen

Da ein größeres Interesse an den Turnierergebnissen besteht, werden in dem Register "Intern" Informationen zu den Ergebnislisten zur Verfügung gestellt. Derzeit gibt es dort Informationen zu den Privatscores und der Butlerwertung bei Teamturnieren. Je nach Interesse werden dort zukünftig weitere Themen behandelt.


16.11.2017

Neue Turnierbridgeregeln des DBV

Der Welt-Bridgeverband hat die Turnierbridgeregeln geändert, die auch vom Deutschen Bridgeverband übernommen werden müssen, und ab 1.10.2017 in Kraft treten sollen.

Für die Spieler ändert sich nur wenig. Die meisten Änderungen betreffen die Arbeit der Turnierleiter. Dazu müssen Sie sich jedoch keine großen Gedanken machen, da die Turnierleiter die Spieler über die Folgen eines Verstoßes gegen die TBR informieren.

Der DBV hat bisher nicht über alle Änderungen in vollem Umfang informiert. Es gibt jedoch einen Flyer und eine Artikelserie im Bridgemagazin. Diese Informationen stellen wir auf unserer Homepage unter Regelwerke und Ordnungen des DBV zur Verfügung.